Schlagwort-Archiv: Migrationskrise

Norwegen: Migranten haben kein Recht aus religiösen Gründen eine Arbeit abzulehnen

Die norwegische Ministerpräsidentin forderte, dass in ihrem Land ankommende Migranten „arbeiten müssen, um ihr Leben zu finanzieren“ und sie aus religiösen Gründen „nicht nein sagen können, in einem Restaurant zu arbeiten, nur weil dort Schweinefleisch und Alkohol serviert werden“. (Von Joe Barnes für www.Express.co.uk, 24. November 2016) Erna Solberg sagte, dass auch wenn ihr Land gerne Migranten aufnimmt, so sollten diese nicht erwarten, dass Norwegen ihnen Sozialhilfe auszahlt, wenn sie sich weigern zu arbeiten.

error: Diebstahlschutz! - Kein Copy & Paste möglich!