Der Flüchtlingskult einer untergehenden Kanzlerin. Wir sind nicht die SED.

Welch ein Irrsinn. Wenige Tage vor dem #CDU-Parteitag muss sich Angela #Merkel in Jena heftiger Kritik erwehren. Doch, wie lange müssen wir uns das Elend noch anschauen? Mehrere Redner nutzen die Bühne zum Frontal-Angriff auf die Kanzlerin.

Doch als sie sich selbst äußert, reagiert der Saal positiv auf ihre emotionalen Worte.
#Kanzlerin Angela Merkel bekommt auf einer #Regionalkonferenz der CDU in Jena den Wut der Basis zu spüren. Mehrere Redner nutzen die Bühne zum Frontal-Angriff auf die Kanzlerin.

Immer wieder wird ihr Rücktritt gefordert. Dass das nicht Konsens im Saal ist, zeigen viele Buh-Rufe. Die Szenen sind im Video zu sehen.

Merkel war zuvor vom Podium gekommen, um einmal mehr #Flüchtlingen die Hand zu schütteln. Ein Redner wettert daraufhin: „Was Sie hier machen, ist Personenkult! Wir sind nicht die SED.“ Wenige Tage vor dem Parteitag in Essen, wo Merkel erneut als CDU-Vorsitzende kandidieren will, muss sie sich scharfer Kritik erwehren. So auch in einem weiteren Fall, den Sie ebenfalls im Video sehen.

Applaus und Unterstützung für Merkel

Die Kritiker sind an diesem Abend zahlreich, doch der Applaus im Saal ist vor allem dann besonders kräftig, wenn Redner pro Merkel argumentieren. Das Forum zeigt, welcher Riss nicht nur durch die Gesellschaft, sondern auch durch die CDU geht seit den Euro-Hilfen und Merkels Flüchtlingspolitik im vergangenen Jahr.

Doch Merkel weicht von ihrer Position nicht ab: Schließlich erntet Merkel nicht nur Dankesworte von Flüchtlingen, sondern auch etliche Sympathiebekundungen. Zwei Redner geben sogar ihren Parteieintritt zu Protokoll, einer explizit ihretwegen. Die nach Angaben einer Sprecherin rund 800 Teilnehmer des Forums quittieren ihre Worte am Ende stehend mit Beifall.

The following two tabs change content below.
Berufskraftfahrer a.D., Familienvater, AfD Mitglied, Webdesigner. Nach einem schweren Arbeitsunfall musste ich den Beruf des Fernfahrers aufgeben und widme mich jetzt der wahrheitlichen Berichterstattung. Hart - aber Fair und ungeschminkt, auch wenn die Wahrheit nicht immer als "leichte Kost" zu verstehen ist!

Comments

comments

error: Diebstahlschutz! - Kein Copy & Paste möglich!
%d Bloggern gefällt das: