International

Kölns Faschisten und ihr erbärmliches „antidemokratisches Gutmenschentum“!

Ich lese seit Tagen nichts anderes mehr als „#Köln hier, Köln da, Köln gegen #Rechts, Köln gegen #Nazis und Köln gegen die #AfD“! Wie sich die Altparteien und islamophoben #Gutmenschen überhaupt erdreisten können, den Parteitag einer demokratischen Partei verhindern zu wollen ist faschistisch, intolerant und im höchsten Maße Deutschenfeindlich. Aber gut, ich schweife etwas vom Thema ab. Wenn ich im Klatschblatt Kölner Express lese „Kein Kölsch für Nazis“ – Wirte wollen Rechtspopulisten kein Bier verkaufen, muss ich

Was für ein Irrsinn! Was muss Dresden nach den 3 Bussen jetzt noch ertragen?

Aleppo, drei #Hochkantbusse, ein #Dresdner Flüchtlingsfriedhof und das liebe Geld. Wie Naftali Neugebauer (PRIKK) gestern berichtete, ist das Schrottbus-Monument vor der Dresdner #Frauenkirche einer Barrikade nachempfunden, die von der islamistisch-salafistischen #Terrororganisation Ahrar el-Sham errichtet oder wenigstens genutzt wurde. Oder besser: nahezu 1:1 kopiert. Dass die Original-Busse nicht kostenintensiv aus #Syrien heran gekarrt wurden, wie das Altar-Flüchtlingsboot des Kardinal Woelki von der Mittelmeerküste, hat mich fast gewundert. Frankenbusse für #Aleppo Nein, dann war man doch bescheiden: Es waren ehemalige Stadt-Busse aus Bayreuth. Die allerdings nach der Aktion endgültig reif für die Schrottpresse sein dürften. Ein paar Zehntausender dürften die alten Vehikel noch gekostet haben.

error: Diebstahlschutz! - Kein Copy & Paste möglich!